Skip to main content

Sichtschutz für den Balkon

Sichtschutz für den Balkon

Eine Balkonverkleidung erfüllt eine Reihe von Aufgaben. Zum einen dient sie dem Schutz vor neugierigen Blicken, zum anderen schützt die Verkleidung vor Wind und Sonne. Mit einem Balkon-Sichtschutz wird der Balkon im Handumdrehen zu einer kleinen Wohlfühloase. Je nach persönlichen Anforderungen und Wünschen stehen verschiedene Arten von Balkonverkleidungen zur Verfügung.

Ein Balkon ist – wann immer es das Wetter zulässt – ein Ort der Ruhe und Erholung. Er bietet die Möglichkeit, frische Luft zu genießen und im Freien zu sein. Balkone können je nach Gegebenheiten und Geschmack individuell gestaltet werden, sodass sie für die Familie und Freunde zu richtigen Lieblingsplätzen werden.

Balkon-Sichtschutz für mehr Privatsphäre

Um den Balkon zu einem ungestörten Plätzchen zu machen, eignen sich die folgenden Möglichkeiten:

  • Paravent
  • Stellwände
  • Bepflanzung
  • Zaun
  • Seitenmarkise

Mit einem Paravent, Stellwänden, Bepflanzung, einem Zaun oder einer Seitenmarkise erreichen Sie einen hervorragenden Blickschutz.

Sehr dekorativ sind natürliche Materialien, wie zum Beispiel Haselnuss- oder Weidenelemente.

Stellwände und Paravents aus Kunststoff sind langlebig, robust und lassen keine Blicke durch.

Paravents sind nicht nur ein Balkon-Sichtschutz, sie können auch bestimmte Bereiche abtrennen. Nahezu alle Paravents bestehen aus drei Teilelementen, die über Scharniere miteinander verbunden sind. Wetterfeste Paravents bestehen aus Rattan, Holz, Bambus oder Kunststoff. Je nach Bedarf können Sie platzsparend zusammengeklappt und verstaut werden. Für einen langfristigen Schutz können Paravents mit Dübeln verankert werden, auf diese Weise halten sie auch an windigen Tagen.

Natürlicher Sichtschutz für den Balkon

Ein Balkon-Sichtschutz aus natürlichen Materialien ist eine schöne Alternative zur fertigen Verkleidung. Bambus beispielsweise ist eine hochwachsende Pflanze und daher sehr gut als seitlicher Balkon-Sichtschutz geeignet.

Kletterpflanzen, die schnell wachsen und eine dichte Wuchsform haben, schützen vor ungebetenen Blicken von der Straße und Nachbarn. Als Rankhilfe für Kletterpflanzen dienen Zäune und spezielle Rankgitter. Damit der Balkon-Sichtschutz an warmen Tagen seinen Zweck erfüllt, sollten die Kletterpflanzen frühzeitig eingepflanzt werden.

Seitenmarkise als Sichtschutz für den Balkon

Wenn man sich auf dem Balkon aufhält, möchte man Ruhe und Privatsphäre genießen. Oft ist der nächsten Nachbar jedoch nicht weit und der eine oder andere Blick wandert herüber. Auch wenn man sich mit den Nachbarn gut versteht: Es gibt Zeiten, in denen möchte man ungestört sein.

Mithilfe einer ausziehbaren Seitenmarkise wird aus dem Wunsch schnell und einfach Realität. Diese Art von Balkon-Sichtschutz ist ein seitlicher Sichtschutz, der bei Bedarf ausgezogen wird und nicht nur vor neugierigen Blicken, sondern auch vor Wind und Sonnenstrahlen schützt.

Ein zugiger Wind lässt es auf dem Balkon schnell kalt und ungemütlich werden. Eine ausgefahrene Seitenmarkise macht aus dem Balkon in Windeseile eine kleine, schicke Wohlfühloase. Fast alle Seitenmarkisen werden mit ihrem Gehäuse direkt am Haus verankert und sind dementsprechend robust. Da Seitenmarkisen in verschiedenen Farben und Formen zur Verfügung stehen, können sie optimal an den eigenen Geschmack und Stil angepasst werden. Am weitesten verbreitet sind für den Balkonbereich Seitenmarkisen mit einer Höhe von 120 cm. Hochwertige Seitenmarkisen bestehen aus einem witterungsbeständigen Textilgewebe, dass auch höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Fazit

Je besser der Balkon-Sichtschutz, desto komfortabler wird der Außenbereich. Das gilt insbesondere dann, wenn der Balkon nicht nur vor Sonne und Wind, sondern auch vor neugierigen Blicken geschützt werden soll. Am besten geeignet ist sicherlich eine Seitenmarkise als Sichtschutz für den Balkon, da diese bei Bedarf ausgezogen oder wieder eingerollt wird. Somit ist die Markise sehr flexible einsetzbar, aber gleichzeitig robust und wetterfest im Einsatz.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*