Skip to main content

Der Frühling naht – Terrasse einrichten

Wenn der Frühling kommt, dann beginnt auch schon die Vorfreude, die Terrasse wieder hübsch und gemütlich einzurichten. Die Natur erblüht und die lang ersehnten Tage mit steigenden Temperaturen ziehen ins Land.

Bevor es jedoch zum angenehmen Teil der Terrassenverschönerung kommt, steht bei den meisten Naturfreunden die gründliche Reinigung der Terrasse ganz am Beginn der To-Do-Liste. 

Da sich in Zukunft wieder sehr viele Kleintiere und Insekten auf der Terrasse tummeln werden, sollte auf chemische Reinigungsmittel verzichtet werden. Mit einem Hochdruckreiniger oder mit Essig wird die Grundfläche der Terrasse ordentlich sauber und der angenehme Part der Terrassengestaltung nimmt seinen Lauf.

Was gehört alles auf eine gemütliche Terrasse? 

Im Unterschied zu Balkonen bieten Terrassen in der Regel eine größere Fläche. Daher ergeben sich viele Möglichkeiten, um für diesen kostbaren Raum im Freien eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Eine schöne Terrasse sollte mit einem wohnlichen und pflegeleichten Terrassenbelag versehen sein. Gartenmöbel tragen viel dazu bei, um unter freiem Himmel Zeit unvergessliche Genussmomente erleben zu können. Pflanzen und Dekorationselemente verschönern die Terrassenoptik ungemein. 

Für ein entspanntes Sonnenbaden sorgt zudem ein passender Licht- und Sichtschutz. Für die einbrechende Nacht eignen sich stimmungsvolle Solarlichter, Laternen, Fackeln oder Lampions hervorragend.

Viele Menschen richten ihre Terrasse spartanisch ein, mit so wenigen Dingen wie nur möglich. Andere bevorzugen jedoch den barocken Einrichtungsstil, wobei so viel wie nur möglich auf der Terrasse Platz finden sollte. 

Welche Terrassenmöbel gehören auf eine Terrasse? 

Eine einladend eingerichtete Terrasse wird gerne und häufig aufgesucht. Ein schönes Mobiliar auf der Terrasse bietet vielen Menschen Platz und Raum zum Lesen, zum Abfeiern oder zum Entspannen.

Der Rückzugsort sollte mit Möbeln ausgestattet werden, die zur restlichen Einrichtung passen und ihren Zweck rundum erfüllen. Ein Tisch und Sitzgelegenheiten wie eine Lounge oder eine Liege machen stets ein gutes Bild. Zudem schmücken Einrichtungsgegenstände wie Sitzsäcke, Schaukelbänke, eine Hollywoodschaukel, Hängematten und Strandkörbe die Terrasse ausgezeichnet. 

Gemütliche Terrassenmöbel verwandeln den Freiluftraum in eine wahre Wohlfühloase. Witterungsbeständige Outdoormöbel bestehen aus unterschiedlichen Materialien. Zu den gängigsten Materialien zählen Holz, Metall, Polyrattan und Kunststoff.

Wichtig hierbei sind die Beständigkeit des Materials bei allen Witterungsverhältnissen sowie die Pflege der Möbel. Neben der Stilfrage bezüglich der Terrassenmöbel gilt es auch stets darauf zu achten, wie viel Platz eigentlich zur Verfügung steht. 

Wie richtet man eine gemütliche Terrasse ein? 

Hierbei stellt sich natürlich die Frage, welche Funktion die Terrasse einnehmen soll. Der Einrichtungsstil ist abhängig davon, ob die Terrasse vorrangig als Spielfläche für den Nachwuchs genutzt wird, ob die Terrasse zum gemütlichen Grillen und Feiern mit Freunden dienen soll oder ob die Ruheoase einzig und allein zum Lesen, Sonnenliegen und zum Relaxen genutzt werden will.

Bei der Einrichtung einer gemütlichen Terrasse sollte die gesamte Gestaltung des Zufluchtsortes im Freien gegen Süden bzw. Südwesten hin ausgerichtet sein. 

Allergiker werden mit Sicherheit von sich aus auf blühende Pflanzen verzichten. Zu den absoluten Favoriten unter den Terrasseneinrichtungen gehört der Naturlook. Zu einem Terrassenboden aus Naturstein oder Holz passen pflegeleichte Möbel, Stauden und Sträucher ausgezeichnet.

Eine ausgeklügelte Beleuchtung sorgt für die passende Stimmung. Auch persönliche Lieblingsgegenstände können als Dekoelemente für die Terrasse bestens eingesetzt werden. 

Welche Deko-Möglichkeiten gibt es? 

Für die Freizeitoase steht dem Naturliebhaber jede nur erdenkliche Gestaltungsmöglichkeit offen. Es gibt originelle sowie ganz individuelle Deko-Varianten. Je nach Geschmack kann das sogenannte zweite Wohnzimmer unter dem Himmel eingerichtet werden.

Für eine Südterrasse eignen sich sonnenliebende Pflanzen sehr gut. Dazu zählen etwa Strauchtomaten, Margeriten und Lavendel. Bei einer größeren Fläche kann auch ohne weiteres ein kleiner Gemüsegarten angelegt werden. 

Zeigt die Terrasse nach Osten oder nach Norden, dann eignen sich Gräser, Farne, Fuchsien und Hortensien hervorragend für die schattige Oase. Die Terrasse sollte nie zu kühl wirken, darum sollten Dekorationen aus warmen Materialien und leuchtenden Farben bevorzugt werden. Für ruhige Stunden am lauschigen Plätzchen eignen sich Dekorationselemente in Orange- oder Gelbtönen bestens, die mit einigen Windlichtern und Lampions ideal abgerundet werden können. 

Welche Möglichkeiten für einen Sichtschutz gibt es? 

Ein geeigneter Sichtschutz aus Pflanzen lässt sich auf der Terrasse perfekt bewerkstelligen. Dazu braucht es meist Geduld, da der Sichtschutz je nach Pflanzenart erst einmal wachsen und herangezogen werden muss. Als dauerhafte Sichtschutzlösung bewähren sich Sträucher, Hecken und Kletterpflanzen besonders gut. Auch Kübel- und Topfpflanzen lassen sich als saisonalen oder dauerhafter Sichtschutz bestens auf der Terrasse integrieren.

Sichtschutz für Terrasse - Sichtschutzzaun Bastmatte an Rasenkante
Sichtschutz für Terrasse

Zu den nicht wachsenden Sichtschutzvarianten gehören Zäune, Freisteller und Wände. Sichtschutzwände gibt es aus natürlichen Stoffen sowie Kunststoffen, sie können auch aus vielen anderen Materialien wie beispielsweise Bambus bestehen. Sichtschutzwände können natürlich gekauft, aber auch selbst gebaut werden. 

Die Seitenmarkise als ausziehbarer Sichtschutz

Ein ausziehbarer Sichtschutz bietet auf der Terrasse eine geschützte Atmosphäre. Der ungestörte Aufenthalt auf der Terrasse ist für das psychische Wohlbefinden sehr wichtig.

Bei einer Seitenmarkise ist die Höhe ausschlaggebend. Auch die Befestigung und die Montage des ausziehbaren Sichtschutzes sind von Bedeutung. Das gewählte Material der Seitenmarkise sollte zum Rest der Terrasse optisch passen. Der effektive Schutz wird durch die flexibel einsetzbare Seitenmarkise gewährleistet.

123
Songmics Seitenmarkise 160 x 300cm beige Ultranatura Seitenmarkise Maui - Grau, 300 x 180 cm Blumfeldt Bari 320 Seitenmarkise 300 x 200cm anthrazit
Modell Songmics Seitenmarkise 160 x 300cm beigeUltranatura Seitenmarkise Maui – Grau, 300 x 180 cmBlumfeldt Bari 320 Seitenmarkise 300 x 200cm anthrazit
Bewertung
Preis

92,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

93,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

126,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszu amazon *Detailszu amazon *Detailszu amazon *