Skip to main content

Seitenmarkisen in hellen Farbtönen – cremeweiß, beige oder hellgrau

Die Funktionalität von Seitenmarkisen ist unbestritten: Der flexible Sichtschutz erhöht die Privatsphäre auf der eigenen Terrasse oder dem Balkon, kann zur räumlichen Trennung verwendet werden und schirmt in den Abendstunden effektiv die tiefstehende Sonne ab, ohne ihr gemütliches Licht gänzlich zu blockieren.

Nicht so leicht ist jedoch die Frage nach der passenden Farbe für Ihre Markise. Sie soll sich dekorativ in die restliche Umgebung einfügen und ein angenehmes Ambiente erzeugen. Die Entscheidung fällt häufig auf helle Farbtöne. Welche Unterschiede hierbei zu beachten sind, welche Vor- und Nachteile diese Wahl mit sich bringt und wie Sie Ihre Terrasse oder Ihren Balkon mit hellen Seitenmarkisen optimal zur Geltung bringen, erfahren Sie im folgenden Text.

Die Farbgestaltung der Terrasse

Im Gegensatz zum Wohnraum fällt der Gestaltung der Terrasse oft wenig Beachtung zu, obwohl gerade sie große Potentiale in sich trägt. Ob zum familiären Sonntagsfrühstück oder einem Gläschen Wein am Abend – besonders an warmen Tagen wird der Außenbereich gerne genutzt. Einladend und harmonisch soll der Ort sein, verschiedenen Situationen gerecht werden können und dabei Ihre Persönlichkeit widerspiegeln.

Während der Stil von Möbeln Geschmackssache ist, ist man mit hellen Tönen als Grundlage der Terrasse stets gut beraten. Durch die hohe Neutralität der Farben Weiß, Beige und Hellgrau ergeben sich viele Kombinationsmöglichkeiten.

Beispielsweise erzeugen hölzerne blaue und rote Möbelstücke in Verbindung mit gebrochenem Weiß oder Beige einen maritimen Flair. Eine mediterran gestaltete Terrasse hingegen lebt von warmen, erdigen Farbtönen. Bepflanzte Blumenkübel aus Terrakotta und Möbel aus Metall holen das südländische Urlaubsgefühl zu Ihnen nach Hause.

Helle Elemente lockern die schweren Farben optisch auf. Sowohl der Landhausstil als auch moderner gehaltene Einrichtungen profitieren ebenso von der geschickten Mischung aus kräftigen Farben und kontrastierendem Weiß, Beige oder Hellgrau.

Seitenmarkise: Die Auswahl des richtigen Farbtons

Das ausziehbare Tuch von Seitenmarkisen besteht in der Regel aus beschichtetem und somit wasserabweisendem Polyester, während das Gehäuse aus Metall (häufig Aluminium) gefertigt ist. Das Farbspektrum der angebotenen Markisenstoffen ist umfangreich und für den Kunden ein Vergleich der verschiedenen Farbtöne über den Bildschirm oft nicht einfach.

Der Einsatz von RAL-Farben löst dieses Problem. RAL-Farben sind normierte Farben und somit eindeutig definiert und systematisch katalogisiert. Jede Farbe besitzt eine eigene Nummer, wodurch die Kommunikation über exakte Farbabmischungen vereinfacht wird und Missverständnisse oder Fehleinschätzungen verhindert werden. Die Kataloge werden weltweit eingesetzt und sind besonders beim Online-Kauf hilfreich. Es wird empfohlen, sich einen physischen RAL-Farbfächer zu bestellen, um eine Verzerrung durch die grafische Darstellung des Computers zu vermeiden.

Seitenmarkisen in cremeweiß

Hell Seitenmarkise am Beispiel Blumfeldt Bari 316 in creme sand

Cremeweiß bezeichnet einen weißen Farbton, der im Gegensatz zum Reinweiß einen warmen, leicht gelblichen Unterton besitzt. Die Farbe vermittelt Unbeschwertheit und regt die Kreativität an. Kombiniert wird sie gerne mit Korbmöbeln. Seitenmarkisen in Cremeweiß eignen sich durch ihre hohe Neutralität besonders gut für Menschen, die gerne im Jahreszeitenwechsel dekorieren oder verschiedene Stile ausprobieren wollen.

123
empasa Seitenmarkise 180 x 450 cm creme Ultranatura Seitenmarkise Maui - Creme, 300 x 180 cm Blumfeldt Bari 318 Seitenmarkise 300 x 180cm creme-sand
Modell empasa Seitenmarkise 180 x 450 cm cremeUltranatura Seitenmarkise Maui – Creme, 300 x 180 cmBlumfeldt Bari 318 Seitenmarkise 300 x 180cm creme-sand
Bewertung
Preis

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

95,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,99 € 119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar *DetailsNicht Verfügbar *Detailszu amazon *

Seitenmarkisen in beige

Helle Seitenmarkise am Beispiel der TecTake in beige

Beige gehört zu den sehr hellen Brauntönen und lässt ein Gefühl von Gemütlichkeit und Geborgenheit aufkommen. Passend zu beigefarbenen Seitenmarkisen sind Holzmöbel jeglicher Art. Während dunkles Holz einen aufregenden Kontrast erzeugt, sorgt eine Ton-in-Ton-Kombination mit hellem Holz für ein ruhiges Ambiente und lädt zum Entspannen ein.

123
Relaxdays Seitenmarkise 180 x 300 cm Beige Vanvilla Seitenmarkise Beige 200x300 cm Songmics Seitenmarkise 200 x 300cm beige
Modell Relaxdays Seitenmarkise 180 x 300 cm BeigeVanvilla Seitenmarkise Beige 200×300 cmSongmics Seitenmarkise 200 x 300cm beige
Bewertung
Preis

79,90 € 89,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,90 € 169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszu amazon *Detailszu amazon *DetailsNicht Verfügbar *

Seitenmarkisen in hellgrau

Die Farbe Hellgrau kann sowohl einen warmen als auch einen kühlen Unterton besitzen. Besonders in der Kombination mit schlichter Dekoration wirkt sie stets edel und modern. Möbelstücke aus Metall mit anthrazitfarbenen Kissen passen beispielsweise hervorragend zu hellgrauen Seitenmarkisen und strahlen gleichzeitig Seriosität aus, wodurch auch ein geschäftliches Treffen problemlos auf Ihre Terrasse verlegt werden kann.

Vor- und Nachteile heller Seitenmarkisen

Helle Seitenmarkisen bieten viele Vorteile: Gerade bei sonst eher dunkel gehaltenen Außenbereichen wirken sie auflockernd und vergrößern optisch die Fläche. Durch ihr hohes Reflexionsvermögen erhellen sie die Terrasse oder den Balkon auch bei wenig Licht – zum Beispiel am Abend oder durch den Schatten hoher Bäume.

Zu beachten ist allerdings, dass dies gegebenenfalls auch blendend und somit unangenehm für die Augen sein kann. Staub und Blütenpollen sind auf hellen Stoffen zudem schneller sichtbar als auf dunklen Markisentüchern. Das Abwägen dieser Vor- und Nachteile obliegt letztlich dem Käufer und seinen Prioritäten.